Was ist der Installateur des Kamineinsatzes zu fragen?

War es schon immer Ihr Traum, einen Kamin zu haben? Sie planen eine Renovierung und möchten sich für diese Art der Raumheizung entscheiden? Oder vielleicht ist es endlich an der Zeit, den Kamineinsatz auszutauschen und Sie wissen nicht, welches Modell Sie wählen sollen? Erfahren Sie, wie Sie sich richtig auf ein Gespräch mit dem Installateur vorbereiten und prüfen Sie, welche Fragen vor und nach dem Service gestellt werden sollten.

Lohnt es sich, selbst einen Kamineinsatz zu wählen?
Bei der Planung einer Renovierung machen wir oft einen entscheidenden Fehler. Anstatt sich vorher von einem Spezialisten beraten zu lassen, wählen wir den für uns schönsten Kamineinsatz aus. Leider stellt sich in vielen Fällen heraus, dass der optisch perfekte Kamin nicht vollständig an die Bedürfnisse des beheizten Raumes und der zuvor vorgenommenen Installation angepasst ist. Deshalb sollte vor dem Kauf eines Kamineinsatzes unsere Entscheidung mit einem Fachmann besprochen werden. Der Installateur weiß sofort, ob das von uns gewünschte Modell im Raum funktioniert - und berät auch bei der möglichen Wahl eines anderen Einsatzes.

Welche Bedingungen muss der von uns gewählte Kamineinsatz erfüllen?
Wenn der von uns gewählte Einsatz für ein bestimmtes Interieur nicht geeignet ist, gibt der Installateur an, welche Bedingungen der ideale Kamin erfüllen sollte. Das auf dem Markt verfügbare Angebot ist sehr breit, daher ermöglicht uns die Liste der erforderlichen Funktionen, unsere Suche effektiv einzugrenzen.

In dieser Phase sollten wir dem Installateur sagen, was uns am Kamin am wichtigsten ist. Wenn es hauptsächlich eine dekorative Funktion haben soll, sind die Heizparameter nicht so wichtig. Wenn es jedoch die Hauptwärmequelle sein soll, sollte uns ein Fachmann helfen, die geeignete Heizleistung des Geräts zu berechnen.

Wie benutzt man den Kamin
Nach Abschluss des Montageservice sollte uns der Installateur die Regeln für die Verwendung des Einsatzes vorstellen. Wenn wir Zweifel bezüglich der Verwendung des Geräts haben, ist dies der beste Zeitpunkt, um nach den Problemen zu fragen, die uns interessieren.

Der Installateur sollte uns erklären, welches Holz für den Kamin am besten geeignet ist, sowie die Verwendung des Einsatzes vorstellen. Es soll Ihnen auch zeigen, wie die einzelnen Teile des Gerätes funktionieren, sowie die Prinzipien des optimalen Heizens erklären. Im Zweifelsfall zeigt Ihnen der Fachmann auch, wie viel Holz auf die Feuerstelle gelegt werden sollte und wie Sie die Asche sicher entfernen. Er erklärt Ihnen, wie Sie die Luftzufuhr im Gerät regulieren. Es lohnt sich auch, ihn zu fragen, welche Flow-Einstellung in Bezug auf das Rauchen am Fenster die beste ist.

Wie pflegt man einen Kamin?
Eines der Themen, die wir im Gespräch mit einem Installateur oft ignorieren, ist die Pflege des Kamineinsatzes. Die regelmäßige Reinigung des Innenraums unter Verwendung speziell ausgewählter Mittel verlängert die Lebensdauer der Anlage erheblich und ermöglicht ihren langjährigen Einsatz.

Kaminbauer kennen in der Regel neue Produkte auf dem Reinigungsmittelmarkt und können professionelle Präparate empfehlen, die die Reinigung verschmutzter Oberflächen erheblich erleichtern. Spezialisierte Produkte beseitigen effektiv Schmutz und Ruß – ohne die Oberfläche des Einsatzes zu beschädigen – und reduzieren auch die Schmutzablagerung bei der nächsten Benutzung des Kamins.
Ist der Kamin immer sicher?
Wenn Sie einen Kamin installieren, möchten wir, dass er uns viele Jahre lang dient. Leider ist vielen Anwendern von Einsätzen nicht bewusst, dass bei einer solchen Wohnungsheizung Kontrollinspektionen der Anlage ein Muss sind.

Aus diesem Grund lohnt es sich, im Gespräch mit dem Installateur auch nach detaillierten Richtlinien zur Sicherheit bei der Verwendung des Systems zu fragen. Ein Fachmann sollte uns den Umgang mit dem Kamin erklären, damit er uns lange dienen wird. Wir können ihn auch zu Detailfragen zur Durchführung von Schornsteininspektionen und deren Häufigkeit befragen.
Was ist, wenn der Kamin kaputt geht?
Obwohl wir beim Kauf eines neuen Kamineinsatzes selten daran denken, dass er kaputt gehen könnte, lohnt es sich, auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Derzeit verwendete Kamineinsätze zeichnen sich durch eine hohe Verarbeitungs- und Komponentenqualität aus, daher versagen sie nur sehr selten. Fehlende Kontrollen, mangelhafte Reinigung und Bedienung können leider zum Ausfall führen.

Bei festgestellten Unregelmäßigkeiten im Betrieb des Kamineinsatzes ist umgehend ein Fachmann zu konsultieren, der uns unverzüglich zeigt, ob wir Anlass zur Besorgnis haben. Es lohnt sich also, beim Einbau des Einsatzes den Installateur zu fragen, ob er auch einen Service erbringt und wie man ihn bei einem plötzlichen Heizungsausfall kontaktieren kann.

Sprechen Sie im Zweifelsfall mit unseren Beratern:

+48 800 880 030
export@hitze.pl

auch prüfen

So pflegen Sie einen Kamin nach der Heizsaison

Ein Kamin ist in der Regel ein untrennbarer Bestandteil eines jeden, nicht nur modernen, Zuhauses. Es ist ein wichtiger Punkt für Haushaltsmitglieder, es schafft eine einzigartige und gemütliche Atmosphäre. Soll es jedoch viele Jahre dienen und nach der Heizperiode keine Gefahr darstellen, sollten Sie ...

Kominek w domu z rekupracją

Kamin und Erholung?

Nach den neuen Technischen Bedingungen (WT2021) wird ab dem 1. Januar 2021 ein System zur Regulierung der Luftzirkulation im Gebäude durch mechanische Lüftung oder Rekuperation obligatorischer Bestandteil von Neubauten. Das liegt an der energiesparenden und ökologischen ...

HOTLINE
+48 800 880 030

Firmenangaben:
Stalko spółka z ograniczoną odpowiedzialnością spółka komandytowa

Ust-ID: 9482603545
REGON: 361379132
KRS: 0000836475

Kontakt:
Allgemeine Hotline:
+48 800 880 030

Allgemeine Fragen:
export@hitze.pl

Adresse:
HAUPTSITZ
ul. Solec 24/253,
00-403 Warszawa

BÜRO:
Gdyńska Straße 32,
26-600
Radom

LAGER:
ul. Łukasika 3,
26-600 Radom

de_DEDeutsch